Der Sammelband

In den letzten Jahren sind vermehrt Arbeiten zur Geschichte der Juden in Deutschland nach dem Holocaust entstanden; besonders von der jüngeren Forschergeneration. Der Sammelband gibt einen aufschlussreichen Einblick in die aktuelle Forschung zu zentralen Themen der Deutsch-Jüdischen Zeitgeschichte - von 1945 bis in die Gegenwart. Die Beiträge schildern Ereignisse und Persönlichkeiten, Fragen und Entwicklungen, welche diese Geschichte bis heute geprägt haben. Auf der Grundlage zahlreicher neuer Quellen offenbart der Band eine eindrucksvolle Themenvielfalt und behandelt bislang weitgehend unbekannte Aspekte Deutsch-Jüdischer Geschichte nach 1945.

Gemeinsam ist allen Beiträgen, dass Selbstverständnis und Partizipation der in Deutschland lebenden Juden Mittelpunkt des Interesses sind. Der Sammelband liefert damit einen wichtigen Beitrag zur Diskussion über die Frage, inwieweit nach dem Holocaust von einer Deutsch-Jüdischen Geschichte gesprochen werden kann.

Inhalt

Vorwort von Susanne Schönborn (Berlin).

Einleitung von Michael Brenner (München).

1. Geschichte und Erinnerung

2. Organisationen und Personen

3. Politik

4. Literatur

5. Fragen der Identität

Titelseite: Zwischen Erinnerung und Neubeginn

ca. 350 Seiten
Paperback, 14,7 x 21cm
ISBN 3-89975-051-9
Erscheint am 01.03.06

Subskriptionspreis bis 01.03.06:
39,90 Euro (D), 41,02 (A), 66,00 CHF
danach:
49,90 Euro (D), 51,30 (A), 81,00 CHF

Buch bestellen